Axel Kasseböhmer – Über den Künstler

Hintergrund

Zu Studienzeiten von Axel Kasseböhmer galt Malerei als verpönt. Er wählte sie trotzdem als seine Ausdrucksform, denn er wollte die Fortdauer der Existenz des „Malerischen“ sichern. Die Auseinandersetzung mit den klassischen Sujets der Kunstgeschichte lag nahe – die Landschaft fesselte ihn letztendlich. Sie bietet ihm die Möglichkeiten, Aussagen in bestimmten Ausdrucksweisen zu untersuchen. Im Zentrum des Interesses steht immer: wie ist das Bild gemacht? Was abgebildet ist, spielt eine untergeordnete Rolle.

Kasseböhmer entwickelte sich zu einem vielbeachteten Maler mit wichtigen Beteiligungen bei thematischen Malerei-Ausstellungen. Die bei artonnet gezeigten Farblithographien reduzieren das Motiv zu abstrakt anmutenden Landschaftsformen.

Biografie

1952 geboren in Herne
Studium an der Kunstakademie München
2001 Professor für Malerei an der Kunstakademie München

lebt und arbeitet in München

Ausstellungen